Sommerfreuden mitten im Allgäu

Abwechslung ist die Würze des Lebens und macht Ferien in Missen zu einem ganz besonderen Ereignis und Erlebnis. Nehmen Sie Kraft, Ruhe und Schönheit der Natur in sich auf, lassen Sie sich bei Musik-, Brauchtums- und Kulturveranstaltungen bestens unterhalten und werden Sie selbst aktiv – so aktiv wie es Ihnen Spaß macht und vor allen Dingen gut tut.

Für Kind und Kegel

Wandern Sie auf geschichtsträchtigen Pfaden und lernen Sie dabei unsere Heimat kennen. Gehen Sie im Sommer spazieren, klettern, angeln und spielen Sie Tennis, Golf oder Minigolf. Missen hat ein sehr attraktives, solarbeheiztes Familienfreibad mit u.a. 800 m² Wasserfläche, 52-Meter-Erlebnisrutsche, Wasserburg, Baby- und Nichtschwimmerbecken. 10 km sind es bis an den Alpsee bei Immenstadt mit verschiedenen Wassersportangeboten, Strandbad, Seeterrasse und der Alpsee Bergwelt mit Sommerrodelbahn und Kletterwald.

Beispielhafte Familienfreundlichkeit begegnet Ihnen auf Schritt und Tritt – in Form von kinderwagentauglichen Rundwanderwegen, Sommerrodelbahnen, Streichelzoos, Bastelstunden und einer ganzen Reihe von spannenden Spielplätzen mit u.a. Stelzenparcours, Kletterbäumen und Wasserläufen zum Planschen, Spielen, Staudammbauen und Spaß haben.

Auf den Wiesen, in den Wäldern, auf den Bergen und in den Tälern rundum Missen sind auch jede Menge tierische Bewohner anzutreffen, die sich Seite an Seite rundum daheim und gut aufgehoben fühlen – neben einer ganzen Reihe von Sing- und Greifvögeln, Reh und Hirsch, Fuchs und Hase weidet hier auch das Allgäuer Braunvieh. Der gleichmäßige Klang der Weidschellen begleitet Naturliebhaber oft bis hinauf zum Gipfelkreuz.

Diese einmalige Idylle ist auch das Revier der (Genuss-) Radler und Mountainbiker. Bei entsprechender Routenwahl kommt jeder so voran, wie es die Kondition erlaubt - steil und fordernd auf Alp- und Hüttenverbindungswegen sowie Forststraßen, gemütlich und ohne große Höhenunterschiede in den Tallagen und entlang der Flussläufe. Von allem etwas genießt schließlich der, der sich auf’s E-Bike schwingt und dabei so manches Konditionswunder ganz locker stehen lässt.

Würden Sie’s denn glauben, wenn wir Ihnen vom pausenlosen Sonnenschein vorschwärmen würden? Sicherlich nicht und deshalb sollen Sie wissen, dass es auch bei Schmuddelwetter viele Möglichkeiten gibt. Beim Freibad gibt’s die Sportsbar „Abseits“ mit Fußball-Liveübertragungen und ein Besuch des Bergbauernmuseums in Diepolz sowie Ausflüge in der Region sind wahrlich nicht die schlechtesten Varianten.

Allgäu und Umgebung

Mitten in einer Ferienregion, die an Attraktivität ihresgleichen sucht, ist u.a. Oberstdorf nicht weit, wo die Allgäuer Alpen am höchsten und international beachtete Sport- und Kulturevents an der Tagesordnung sind. 50 Autominuten sind es in die Festspielstadt Bregenz und nach Lindau am Bodensee, wo der Freistaat am „Schwäbischen Meer“ endet. Bis Füssen, zu den Schlössern Ludwigs, des Märchenkönigs und zum Forggensee mit Schifffahrt sind es ebenfalls nur ca. 45 Minuten.