Winterspaß mitten im Allgäu

Die kalte Jahreszeit hat im Allgäu ihre ganz eigenen Reize und wer die Region wirklich kennenlernen möchte, der muss unbedingt einmal zwischen Mitte Dezember und Anfang April zu uns kommen. In aller Ruhe kann man sich dann wunderbar erholen und dies sicherlich nicht nur in den Loipen oder auf den Pisten.

Warm verpackt in Decken und Fellen ist es ein leises und beeindruckendes Vergnügen, sich im Pferdeschlitten durch die verträumte Winterwelt ziehen zu lassen. Nicht fehlen darf die zünftige Einkehr unterwegs oder danach, die den Ausflug zu einem höchst unterhaltsamen und geselligen Ereignis macht.

Verträumt, verschneit und weiß herausgeputzt präsentiert sich die Landschaft auch auf Spaziergängen durch den Winterwald, bei einer romantischen Fackelwanderung, bei einer geführten Schneeschuhtour durch die unberührte Natur oder einer spaßigen Rodelpartie. Einen besonderen Nervenkitzel bietet der der Alpsee-Coaster bei Immenstadt - ein Schlitten auf Schienen mit Haube, die vor Kälte und Schnee schützt - der auch im Winter in Betrieb ist.

Wer sich den Langlauf zur sportlichen Betätigung ausgesucht hat, der hat generell eine sehr gute Wahl getroffen. An der frischen, klaren Luft sind Herz und Kreislauf, Kraft und Muskeln gefordert, ohne dass Sehnen und Gelenke übermäßig strapaziert werden. Egal ob sportlich oder zur reinen Entschleunigung – in Missen und Umgebung sind Sie für dieses überaus gesunde Fitnesstraining genau richtig. Der Loipeneinstieg ist gleich um die Ecke und die 5 Loipen mit einer Gesamtlänge von knapp 25 km, sind teilweise untereinander verbunden.

Die Angebote für Skifahrer und Snowborder können mit den großen Skiregionen natürlich nicht mithalten. Abseits des ganz großen Pistentrubels sind die Preise an den 4 Skiliften im Ort bezahlbar und es geht alles in allem deutlich ruhiger, entspannter und familienfreundlicher zu. Die beiden Schneesportschulen sind „TOP“, haben ihr eigenes Kindergelände und Wartezeiten gibt es hier so gut wie nie.

Trotzdem werden Sie von der Pistenpräparierung, dem Abwechslungsreichtum und den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden der Abfahrten rundum begeistert sein. Und wer dann und wann doch einmal höher hinaus will, der ist beispielsweise in ca. 15 Autominuten an der Imbergbahn in Oberstaufen / Steibis oder der Hündlebahn in Oberstaufen.

Wer zu uns nach Missen reist, wird über Vieles staunen, sich über Einiges wundern und am Ende verstehen: hier ticken die Urlaubsuhren etwas langsamer, hier spielen dörfliche Idylle und Ursprünglichkeit eine ganz besondere Rolle und wer daran Gefallen findet, war nicht zum letzten Mal hier.